You are here: PROJEKTE / Sommercamp 2003
Deutsch
English
Donnerstag, 19.10.2017
Montag, 2015-12-28

Sommercamp 2016

APPROVED - YES - IT WILL HAPPEN!

Mittwoch, 2015-04-22

Rückbegegnung 2015

APPROVED - YES - IT WILL HAPPEN!

Mittwoch, 2015-04-22

Teach to reach, train to maintain – 21st century competencies

Ein Projekt unserer Partnerorganisation aus Kroatien. Weitere Informationen findet Ihr hier.

Montag, 2015-01-26

Rückbegegnung 2015

Erste Schritte

Sommercamp 2003

Mehr als Demos - aktiver Einsatz für Frieden und Versöhnung

Deutsche und englische 15- bis 16-jährige Mädchen und Jungen verbringen drei Wochen gemeinsam mit serbischen, kroatischen, muslimischen und montenegrinischen Jugendlichen.

Vom 9. - 30. August findet das fünfte Sommercamp von CAMPUS15 im Malteserhof in Königswinter statt. Es werden sich wieder junge Menschen aus Bosnien und Herzegovina (BiH), Deutschland und Großbritannien treffen. Außerdem sind erstmalig Teenager aus Montenegro dabei.

Kenner der Balkanregion wissen, wie schwierig es auch heute noch für die Menschen in den Nachfolgestaaten des früheren Jugoslawiens ist, sich nach den furchtbaren Kriegen vorurteilsfrei zu begegnen. Aber die jungen Menschen sind bereit, auf eine Zukunft ohne die Altlasten der Vergangenheit zu bauen. CAMPUS15 bietet ihnen auf neutralem Grund und Boden die Chance, sich kennenzulernen, Vorurteile abzubauen und gemeinsame Interessen und Ziele zu entdecken. Der Austausch mit deutschen und englischen Gleichaltrigen zeigt ihnen die Lebensumstände in anderen europäischen Ländern auf. Über Freizeit- und Sportaktivitäten wie Klettern, Floßbau oder Orientierungswandern entstehen über die Grenzen hinweg fortdauernde Freundschaften. In Gesprächsrunden und kreativen Workshops - fünf Tage lang geht es im dreiwöchigen Gesamtprogramm um Theater, Musik, Circus und Landart - wird viel Raum geschaffen für interkulturellen Austausch. Für die deutschen und englischen Jugendlichen ist es spannend und lehrreich zugleich, zur Lage der Jugendlichen in Krisengebieten die persönlichen Geschichten von Altersgenossen zu erfahren.
Wie sehr diese Friedensarbeit der jungen Menschen untereinander von Erfolg gekrönt ist, zeigte sich bei den vergangenen zwei Wiedersehenstreffen in BiH. In den Jahren 2001 und 2002 arbeiteten Engländer, Holländer, Deutsche und die Jugendlichen der drei Ethnien von BiH gemeinsam an Projekten für Behinderte. So wurde zum Beispiel ein Blindengarten für eine Blindenschule und eine Laufbahn für geistig Behinderte gebaut. Das war so ungewöhnlich, daß das nationale Fernsehen und überregionale Zeitungen ausführlich darüber berichteten und als beispielgebend darstellten. Auch für die Teilnehmer des diesjährigen Sommercamps ist für nächstes Jahr eine Rückbegegnung in Bosnien und Herzegovina sowie Montenegro vorgesehen.

Für die Begegnung dieses Jahr wird vor allem Englisch als Arbeitssprache genutzt; daher werden solide Grundkenntnisse - 4 bis 6 Jahre Schulenglisch - erwartet. Dank einer großen Fülle von Bewerbungen aus den Balkanländern und aus Großbritannien sind deren Plätze bereits vergeben. Deutsche Jungens sind auch schon mit dabei. Jetzt sind noch einige tatkräftige Mädchen - oder auch Jungen - im Alter von 15 bis 16 Jahren gesucht. Was erwartet die Teilnehmer? Die Jugendlichen aus den vergangenen Camps sagen, 'die tollsten Ferien meines Lebens!' (Das hat CAMPUS15 auch schriftlich.) Außerdem: körperliche, kreative und geistige Herausforderungen - man entdeckt, wozu man fähig ist und die Gewißheit, wirklich etwas für Frieden und Versöhnung getan zu haben.

Zu den Bildern